Fasching

geschrieben von DietmarG am 11. März 2021
Kategorie: Allgemein


Gleich am zweiten Schultag nutzten wir das neuartige „Maskenfieber“ zum Verkleiden.
Es waren nicht nur Mund-Nasenschutz-Masken gefragt, sondern richtige „Mäschgerle“!
Die Clowns luden zum Faschingsfest, und unsere Schule verwandelte sich in einen großen Maskenball.

Die TanzpartnerInnen waren nicht leicht zu finden und mussten mit Zublinzeln angelockt werden.
So mancher schien dabei vor Aufregung tot umzufallen. Wer war der Täter?

Da konnte nur eine Wiederbelebung mit Süßem helfen. Das süße Fräulein rettete selbst das letzte arme Hemd.

Der Einladung zum Faschingsfest von Prinzessin Karotte und einem sehr bekannten Rockstar folgten zahlreiche tierische Mäschgerle: von der samtigen schwarzen Katze und dem Leoparden über den Gummibär, das Krokodil und den Papagei bis zum Brathendl war alles vertreten. Unter den Gästen der Prinzessin und des Rockstars tummelten sich aber auch andere Berühmtheiten wie die Blumenprinzessin, zwei Supermodels, ein Cowboy und ein Ninja.

Leider gab es nicht ausreichend Sitzgelegenheiten für alle Gäste, weshalb sie sich jedes Mal beeilen mussten, wenn nach einem Tanz die Musik zu Ende war, um noch einen Sitzplatz zu ergattern. Auch beim „Schoggischneiden“ ging es um Schnelligkeit und die Gäste hatten alle ausgesprochen großen Hunger auf Schokolade, was sie schließlich auch noch dazu veranlasste sich auf allen Vieren auf die Suche nach leckeren Süßigkeiten zu machen, die im Festsaal versteckt waren.

In der Vormittagspause wurde das reichhaltige Buffet eröffnet und die hungrigen Tiere und Stars hatten große Freude an den vielen Leckereien und durften sich alle satt essen.
(Fotos)