Auf dieser Seite möchten wir über die geänderten Erfordernisse, die neuen Möglichkeiten, die Wünsche und Hoffnungen berichten, die der Schulalltag in einer wachsenden Familienschule mit sich bringen.

Vorab ein paar Fragen, an die ich mich erinnere, die bereits gestellt wurden:

 

  • Braucht es mehr Lehrer?
  • Wer unterrichtet bei zwei Klassen und wo?
  • Essen alle Kinder gemeinsam?
  • Gibt es auch Unterricht für alle Schüler in einer Klasse?
  • Sind dann alle Schulstufen in einer Klasse?

 

auf der außerordentlichen Jahreshauptversammlung am 09.06.2016 hat Helga ein erstes Konzept mit Stundenplan vorgestellt.

Bis ich Zeit finde mehr darüber zu schreiben ein paar Eckpunkte:

  • Helga leitet die jüngeren, Kamala die älteren Schüler
  • gemeinsamer Morgenkreis
  • Epoche in 2 Klassen
  • gemeinsame Pause
  • geteilte Fächer
  • Mittagessen in 2 Altersgruppen
  • Dienstag und Donnerstag Nachmittag ist Schule, wieder mit Waldnachmittag und Unterricht, einheitlich bis 16:00
  • Mittwoch ist Projektnachmittag