Organisation der Schule

 

Die Familienschule Rheintal (Waldorfschule mit altersgemischten Klassen) ist eine Privatschule mit eigenem Organisationsstatut für die 1. bis 7. Schulstufe.

Vereinsstatuten der Familienschule Rheintal: Vereinsstatuten
Organisationsstatut der österreichischen freien Waldorfschulen : Organisationsstatut 2016

Seit dem Schuljahr 2010/11 besitzt die Familienschule Rheintal das Öffentlichkeitsrecht.
Sie wurde noch im gleichen Schuljahr in den Bund der freien Waldorfschulen aufgenommen.

Der gemeinnützige Verein „Familienschule Rheintal“ unterhält die Privatschule in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht und bildet mit der Schulleiterin die Schulführung.

Die Schulführung

ist Hüterin des Pädagogischen Leitbildes und regelt und entscheidet alle organisatorischen Angelegenheiten, die keinem anderen Organ zugeteilt sind, u.a.:

  • Anstellung und Entlassung der Lehrerinnen und Lehrer
  • Aufnahme und Ausschluss von Schülern und Vereinsmitgliedern
  • Finanzierungskonzept und Elternbeiträge
  • Führung der Betriebsrechnung und Erstellung des Budgets
  • Delegation von Aufgaben
  • Miete und Unterhalt von Schulräumen
  • Anschaffung von Mobilien und Lehrmitteln
  • Stundenplan
  • Schulanlässe und Jahresfeste
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Verhandlungen mit Behörden

 

Nicht in ihre Zuständigkeit fallen u.a.:

  • Genehmigung von Betriebsrechnung und Budget
  • Kauf oder Umbau von Schulräumlichkeiten

 

Die Führung des Unterrichts liegt in der Verantwortung der Lehrerinnen und Lehrer, die Schulaufsicht obliegt dem Vorstand.